25. Juli 2016
von wp_admin
Kommentare deaktiviert für „Aus der Gemeinde für die Gemeinde“: Neuer Bad Hindelanger Wochenmarkt soll Ortskern beleben

„Aus der Gemeinde für die Gemeinde“: Neuer Bad Hindelanger Wochenmarkt soll Ortskern beleben

Ab Donnerstag, 28. Juli, sind in Bad Hindelang (Allgäu) heimische Produkte wie Wurst, Fleisch Eier, Kräuter und weitere Lebensmittel wieder auf einem Wochenmarkt erhältlich. Foto: Bad Hindelang Tourismus

Ab Donnerstag, 28. Juli, sind in Bad Hindelang (Allgäu) heimische Produkte wie Wurst, Fleisch Eier, Kräuter und weitere Lebensmittel wieder auf einem Wochenmarkt erhältlich. Foto: Bad Hindelang Tourismus

Bad Hindelang. Ab Donnerstag, 28. Juli, sind in Bad Hindelang (Allgäu) heimische Produkte wie Wurst, Fleisch Eier, Kräuter und weitere Lebensmittel wieder auf einem Wochenmarkt erhältlich. Ehrenamtliche Initiatorinnen für den Markt, der den Ortskern beleben und zugleich Einkaufserlebnis sowie Kommunikationsplattform sein soll, sind Dagmar Berger und Sabine Degenkolb vom Verein „Ostrachtal attraktiv“. Der Verein möchte in der Gemeinde „das Bewusstsein wecken, im eigenen Dorf bei lokalen Betrieben einzukaufen“. „Aus der Gemeinde – für die Gemeinde“ lautet ein Motto des Wochenmarkts, der auch eine Plattform für heimische Kleinhandwerker ohne eigene Räumlichkeiten werden kann. Der Wochenmarkt wird dieses Jahr bis Oktober jeweils donnerstags zwischen 8 Uhr und 14 Uhr vor dem Rathaus stattfinden.

„Unserem Verein ‘Ostrachtal attraktiv’ sowie der Gemeinde war und ist es wichtig, dass sich vor allem Ortsansässige beteiligen und das Angebot von allen unterstützt und in Anspruch genommen wird“, sagt Berger. Die Resonanz bei örtlichen Händlern ist überwiegend positiv. Einige der potenziellen Bad Hindelanger Markthändler mussten ihre Teilnahme zur Premiere verschieben, weil den Betrieben zum Beispiel für die Doppelbelastung mit laufendem Betrieb und Wochenmarkt das Personal fehlt.

„Das ist sehr schade. Wir werden bis Ende des Jahres nochmals das Gespräch suchen und hoffen sehr, dass wir gemeinsam Lösungen und Möglichkeiten finden, damit diese Händler und weitere 2017 mit dabei sind“, sagt Sabine Degenkolb und unterstreicht: „Der Wochenmarkt soll keine Konkurrenz zu bestehenden Einzelhändlern sein, sondern ein Gemeinschaftsprojekt am besten aller Bad Hindelanger Händler – nur so hat der Wochenmarkt Zukunft.“

Breite Zustimmung gab es seitens des Rathauses und Bad Hindelang Tourismus, die den Wochenmarkt unterstützen: „Ich danke den Initiatorinnen und halte den Wochenmarkt für eine sehr gut Idee und Initiative, um unseren Bürgern und Gästen unseren schönen Ortskern mit seinen vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten zu präsentieren. Wer zum Wochenmarkt kommt, kauft auch drumherum ein. Mein Ziel ist es daher, den Wochenmarkt als festen Bestandteil zu etablieren“, sagt der Bad Hindelanger Bürgermeister Adalbert Martin.

Zur Wochenmarkt-Premiere am 28. Juli präsentiert der Verein erstmals den neuen „Ostrachtal attraktiv-Gutschein“, der in Bad Hindelang gekauft und bei den Vereinsmitgliedern (Handwerk, Gastronomie, Einzelhandel) nach Wahl eingelöst werden kann. Nach dem Motto „Kaufe lokal und unterstütze damit deine Heimat“ ist der Gutschein eine Geschenkidee für Privatpersonen und Arbeitgeber, die damit ihren Mitarbeitern ein Präsent überreichen könnten.