textor

Textor erweitert Portfolio

Wolfertschwenden. Die TEXTOR Maschinenbau GmbH aus Wolfertschwenden (Allgäu) hat ihr Portfolio weiter ausgebaut. Das Unternehmen, das produktive und hochqualitative Schneidesysteme („Slicer“) für die lebensmittelverarbeitende Industrie entwickelt, baut und vermarktet, ergänzte seine Produktpalette unter anderem mit dem Kreismesserslicer TS500. TEXTOR lieferte seine Produktionslinien bislang innerhalb Deutschlands und Europa sowie in die USA und nach Kanada.

„Um den vielfachen Anfragen gerecht zu werden und um unseren Kunden noch mehr Leistung und Qualität zu bieten, haben wir unser Angebotsspektrum mehr und mehr ausgeweitet. Das kommt an, wie die Fachmessen in diesem Jahr deutlich gezeigt haben“, sagt TEXTOR-Geschäftsführer Jörg Schmeiser. Neben dem neuen Kreismesserslicer TS500 hatte TEXTOR den bereits bekannten Sichelmesserslicer TS700 im Gepäck. Zudem präsentierte das Unternehmen diverse Zusatzfunktionen für die TS700/TS500-Plattform wie Interleaver, Faltvorrichtung, Konturportioniersystem oder eine UB-Variante. Mehr